Innovationsschub in Startups & Industrie am Beispiel Berlin

Elon Musks Unternehmen Tesla baut momentan einen neuen Produktionsstandort im Einzugsraum Berlins und wird damit eine neue Dynamik in die Region bringen. Die Gigafactory schafft jedoch nicht nur neue Arbeitsplätze und eine bessere Infrastruktur, sondern auch neue Chancen und Herausforderungen für die Wirtschaft. Richtig genutzt, können sich diese Chancen positiv auf den Wirtschaftsstandort Berlin auswirken, neue Investoren anziehen und einen Innovationsschub in Startups und Industrie entfachen. Doch was muss getan werden, damit die deutsche Wirtschaft an der amerikanischen Autofabrik profitieren kann?

Beim IWR International Lunch zum Thema „Berlin die Metropolregion der Zukunft? Ziehen Tesla & Co andere Investoren, Start-Ups und internationale Industrie in den Speckgürtel Berlins?“ am 27.05.2021 diskutiert unser Managing Partner Christian Wewezow mit Sebastian Czaja (Fraktionsvorsitzender der FDP im Abgeordnetenhaus Berlin), Martina Hacker (Geschäftsführerin der KPM Königliche Porzellan Manufaktur Berlin GmbH) und Christian Pech (stellvertretender Aufsichtsrat der Investitionsbank Berlin) über die Auswirkungen der neuen Fabrik auf die Metropolregion Berlin. Während des digitalen Events werden die Experten den Themenkomplex aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. 

Mehr Informationen zum Event und wie Sie sich anmelden können, finden Sie hier:

https://www.vereinonline.org/IWR/?veranstaltung=49124

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie durch Startify Aufbruchstimmung und Innovation in Ihrem Unternehmen erzeugen?Dann vereinbaren Sie bitte hier einen unverbindlichen Termin!

Bild: Mit freundlicher Genehmigung des IWR

Kommentar verfassen