Startify Partner Erik Ahrens mit Business Hero Award bei der Preisverleihung

Pressemitteilung: Startify mit Business Hero award in der Kategorie “Vision” ausgezeichnet

Die Stars von Morgen: der Company Builder Startify hat ein Gespür für den Erfolg

Eine Symbiose zwischen Start-ups und Mittelstand. Das im Jahr 2020 gegründete Unternehmen Startify ist der Meinung, dass beide Seiten etwas voneinander lernen können und unterstützt den Aufbau der Stars von Morgen. Dafür erhält das Consulting Startup nun einen Business Hero Award in der Kategorie Vision.

Corporate Startups und Spinoffs

Von gebündeltem Wissen profitieren. Nach diesem Motto begleitet Startify den strategischen Aufbau von Startups in Verbindung mit mittelständischer Expertise. Das Unternehmen überlässt Innovation und Fortschritt nicht dem Zufall, sondern fördert gezielt Startups auf dem Weg zu den mittelständischen Unternehmen der Zukunft.

Durch gezielte Workshops zu Geschäftsfeldern und Märkten, Zusammenarbeit zwischen mittelständischen Familienunternehmen und frischen Startups und einer Community, die diese Ziele verbindet, profitieren alle beteiligten Unternehmer:innen und Visionär:innen. Die mittelständische Wirtschaft in Deutschland entscheidendes Standbein, benötigt Innovationsschübe, Nachfolger:innen und Globalisierung, um global wettbewerbsfähig zu bleiben. Startify hat das verstanden und arbeitet deshalb mit der nächsten Generation Unternehmer:innen zusammen.

Startify schafft ein kollaboratives Ökosystem

Das Besondere an Startify ist der innovative Austausch zwischen zwei entfernten Generationen und die damit verbundene gegenseitige Wertschöpfung. So werden einmalig durch die Gründer und Managing Partner jahrelange Erfahrung im Umgang mit führenden Mittelstandsunternehmen und Tech-Startups verbunden. Das Beste aus beiden Welten!

Die Vision für die Zukunft: ein kollaboratives Ökosystem, das mittelständischen Unternehmen Innovationsprojekte ermöglicht. Dafür entwickelt Startify eine genossenschaftsähnliche Beteiligungsgesellschaft und kann somit nicht als klassischer Berater, sondern als Company Builder und Mitunternehmer gesehen werden.

Kommentar verfassen